Allgemeine Nutzungsbedingungen

1. Vertragsgegenstand

a) Die etone Motion Analysis GmbH (nachfolgend auch „VAHA“ oder „wir“ genannt) regelt in diesen Allgemeinen Nutzungsbedingungen

  1. die Nutzung der öffentlich zugänglichen Inhalte und Funktionen auf der Website VAHA.com (nachfolgend „Website“)
  2. die Vertragsbedingungen für die Online-Trainingsmitgliedschaft (nachfolgend „Mitgliedschaft“), die über die App für den interaktiven Fitness Spiegel VAHA, die mobile VAHA App (beide Apps zusammen nachfolgend „Apps“ genannt) sowie über die über einen Browser zugängliche Plattform aufgrund einer Mitgliedschaft angeboten werden. Dabei gilt der Erwerber des VAHA Spiegels als Hauptnutzer.

Sämtliche verfügbaren Angebote werden zusammenfassend als „Inhalte“ bezeichnet.

b) Ergänzend gelten die Regelungen auf der Website sowie, insbesondere für den Kauf von Waren, etwa unseres interaktiven Fitness Spiegels VAHA, unsere Allgemeinen Kaufbedingungen. Die Allgemeinen Nutzungsbedingungen, die Allgemeinen Kaufbedingungen sowie die Regelungen auf der Website bezeichnen wir zusammenfassend als „Allgemeine Geschäftsbedingungen“. Stehen die auf der Website getroffenen Regelungen im Widerspruch zu diesen Allgemeinen Nutzungsbedingungen, so haben sie im Zweifel Vorrang, soweit dies rechtlich zulässig ist.

c) Für die Nutzung der allgemein zugänglichen unter a) (1) genannten Inhalte gilt die bei Vornahme der Nutzungshandlung jeweils aktuelle Fassung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für Nutzung der nur aufgrund einer Registrierung zugänglichen unter a) (2) genannten Inhalte gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen ihrer Fassung zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses.

 

2. Was du beim Trainieren beachten solltest

Nicht alle Trainingseinheiten sind für jeden geeignet. Vor der Aufnahme körperlicher Aktivitäten sollte ein Arzt konsultiert werden. Auch von übermäßigem Essen vor dem Training ist abzusehen. Um das Verletzungsrisiko zu verringern, sind Überbeanspruchung und ruckartige Bewegungen zu vermeiden. Die Übungen ersetzen keine ärztliche Untersuchung oder Behandlung; mögliche Einschränkungen aufgrund von chronischen oder akuten Krankheiten oder für Frauen in der Schwangerschaft sind unbedingt zu beachten.

 

3. Urheberrecht

Die von VAHA zur Verfügung gestellten Inhalte (insbesondere Texte und Bilder) sind grundsätzlich urheberrechtlich geschützt. Die Vervielfältigung oder die sonstige Nutzung oder Verwertung urheberrechtlich geschützter Inhalte ist ohne die Zustimmung des jeweiligen Rechteinhabers unzulässig. Gestattet ist jedoch die persönliche, nicht kommerzielle Nutzung im Rahmen der Zweckbestimmung des Angebots. Die Nutzer dürfen die Inhalte daher zum privaten Gebrauch abrufen, abspeichern und ausdrucken, soweit dies weder unmittelbar noch mittelbar Erwerbszwecken dient.

 

4. Nutzung und Verfügbarkeit der Website

a) VAHA behält sich vor, die öffentlich zugänglichen Inhalte und Funktionen ganz oder teilweise jederzeit zu ändern, zu beenden oder zu entfernen und/oder den Betrieb des Portals jederzeit ganz einzustellen. VAHA gewährleistet keine ununterbrochene Verfügbarkeit des Portals. VAHA wird im Falle von Verfügbarkeitsproblemen darauf hinwirken, in ihrem Verantwortungsbereich liegende Störungen unverzüglich zu beheben.

b) Die auf dem Portal verfügbaren öffentlich zugänglichen Inhalte werden unter Beachtung der branchenüblichen Sorgfaltsmaßstäbe erstellt. VAHA steht weder für die Aktualität, die inhaltliche Richtigkeit und/oder Vollständigkeit noch für die individuelle Brauchbarkeit der Inhalte ein.

c) Inhalte externer Websites, die über Hyperlinks von dem Portal aus erreicht werden können oder die auf diese Seite verweisen, sind fremde Inhalte, auf die VAHA keinen Einfluss hat und für die keine Gewährleistung übernommen wird.

d) Soweit Inhalte auf der Website eingestellt werden können, ist das Einstellen von Inhalten, welche die betrieblichen Ressourcen der Website nachteilig beeinflussen, nicht erlaubt. Insbesondere ist es dir untersagt, Materialien zu speichern, zu veröffentlichen und/oder zu übermitteln, die Software-Viren oder andere Informationen, Dateien oder Programme enthalten, die dazu gedacht oder geeignet sind, die Funktion von Computer Soft- oder Hardware oder von Telekommunikationsvorrichtungen zu unterbrechen, zu zerstören und/oder einzuschränken. Schließlich wirst du es unterlassen, die dir nicht vom Unternehmen bzw. der Website zur Verfügung gestellten Bereiche von Websites zu modifizieren, zu überschreiben, zu kopieren oder zu verbreiten.

 

5. Mitgliedschaft

a) Voraussetzung für den Zugriff auf die Inhalte der App ist der Abschluss einer Mitgliedschaft unter Einbeziehung dieser Allgemeinen Nutzungsbedingungen. Der Vertragspartner hierfür ist VAHA. Teilnahmeberechtigt sind alle natürlichen Personen. Der Erwerb der Mitgliedschaft ist auf Personen ab 18 Jahre beschränkt.

b) Zur Auswahl stehen die hier beschriebenen Mitgliedschaften.

c) Mit dem Ausfüllen und Absenden des Bestellformulars auf VAHA.com oder des Anmeldeformulars über die App erwirbst du eine Mitgliedschaft bei VAHA.com. Deine Zahlungspflicht setzt allerdings erst mit der Freischaltung des vollen Leistungsumfanges durch VAHA ein.

d) Sendest du deinen Fitnessspiegel VAHA innerhalb der 30-tägigen Testphase zurück, so endet damit nach 30 Tagen auch die an den Erwerb des Spiegels geknüpfte Mitgliedschaft. Die Basis Mitgliedschaft ist für den Hauptnutzer im ersten Monat kostenfrei. Eine Erstattung des Monatsbeitrags für darüber hinaus genutzte Mitgliedschaften nimmt VAHA nicht vor.

e) Der jeweilige Mitgliedschaftspreis wird je nach der von dir gewählten Zahlungsart bei Fälligkeit abgebucht. Wir kündigen die Abbuchung mindestens 12 Tage vorher an; wenn wir gleiche Beträge wiederkehrend abbuchen, kündigen wir dies nur vor der ersten Abbuchung an. Du sicherst zu, für die Deckung des Kontos zu sorgen. Bei Rückbelastungen berechnen wir aufgrund des entstehenden zusätzlichen manuellen Aufwands eine Bearbeitungspauschale von 8,- €. Bei wiederholten Zahlungsschwierigkeiten behalten wir uns die Schließung des betreffenden Accounts vor.

 

6. Widerrufsbelehrung (Dienstleistungen oder digitale Inhalte, die nicht auf einem körperlichen Datenträger geliefert werden) & Widerrufsformular

---------------------------------------------------------

Verbrauchern steht ein Widerrufsrecht nach folgender Maßgabe zu. Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können:

 

----------------------------------------

A. Widerrufsbelehrung (Dienstleistungen)

----------------------------------------

 

Widerrufsrecht

Du hast das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses.

Um dein Widerrufsrecht auszuüben, musst du uns (etone Motion Analysis GmbH
GSG Hof / Aufgang H, Helmholtzstraße 2-9, 10587 Berlin, E-Mail support@vaha.com) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über deinen Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren.

Du kannst dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden. Die Verwendung ist jedoch nicht vorgeschrieben.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass du die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absendest.

 

Folgen des Widerrufs

Wenn du diesen Vertrag widerrufst, haben wir dir alle Zahlungen, die wir von dir erhalten haben, einschließlich etwaiger Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass du eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt hast), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über deinen Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das du bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt hast, es sei denn, mit dir wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden dir wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Hast du verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen sollen, so hast du uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem du uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichtest, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

 

Ausschluss bzw. vorzeitiges Erlöschen des Widerrufsrechts

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Verträgen zur Erbringung von Dienstleistungen in den Bereichen Beherbergung zu anderen Zwecken als zu Wohnzwecken, Beförderung von Waren, Kraftfahrzeugvermietung, Lieferung von Speisen und Getränken sowie zur Erbringung weiterer Dienstleistungen im Zusammenhang mit Freizeitbetätigungen, wenn der Vertrag für die Erbringung einen spezifischen Termin oder Zeitraum vorsieht.

Das Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn wir die Dienstleistung vollständig erbracht haben und wir mit der Ausführung der Dienstleistung erst begonnen haben, nachdem du dazu deine ausdrückliche Zustimmung gegeben hast und gleichzeitig deine Kenntnis davon bestätigt hast, dass du dein Widerrufsrecht bei vollständiger Vertragserfüllung durch uns verlierst.

 

--------------------

B. Widerrufsformular

--------------------

Wenn du den Vertrag widerrufen willst, dann fülle bitte dieses Formular aus und sende es zurück.

 

An:

etone Motion Analysis GmbH
GSG Hof / Aufgang H, Helmholtzstraße 2-9

10587 Berlin

 

oder

 

E-Mail: support@vaha.com

 

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den

  • Kauf der folgenden Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*):
  • Bestellt am (*):
  • Erhalten am (*):
  • Name des/der Verbraucher(s):
  • Anschrift des/der Verbraucher(s):
  • Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)
  • Datum:

(*) Unzutreffendes streichen


7. Preise und mögliche Preisänderungen

a) Die Mitgliedschaftspreise sowie eventuelle Ermäßigungen und Rabatte sind auf der Website angegebenen. Die Preise schließen die gesetzliche Umsatzsteuer ein.

b) Die Bezahlung ist monatlich jeweils am Ende des Abrechnungszeitraums fällig. Dieser richtet sich nach dem Zeitpunkt des Vertragsschlusses. Fällt der Vertragsschluss z.B. auf den 8. März, so ist die Zahlung künftig jeden Monat am ersten auf den 8. des Monats folgenden Werktag zu entrichten. Das Recht zur Aufrechnung steht dir nur zu, wenn deine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt wurden oder wir diese schriftlich bestätigt haben oder der Gegenanspruch auf demselben Vertragsverhältnis beruht. Die Ausübung eines Zurückbehaltungsrechts durch dich ist nur möglich, wenn der Gegenanspruch auf demselben Vertragsverhältnis beruht.

c) Du kannst deine Mitgliedschaft jederzeit auf eine höhere Version upgraden. Näheres findest du auf unserer Website. Ab dem Zeitpunkt des Upgrades zahlst du den neuen Preis; für den laufenden Abrechnungszeitraum berechnen wir dir den anteiligen Preis.

d) Bitte beachte: Durch Rückbuchungen im Einzugsverfahren oder Ablehnung der Zahlung durch Kreditkartenunternehmen entsteht uns erheblicher Mehraufwand, den wir mit einer Bearbeitungspauschale von 8,- € berechnen.

 

8. Nutzungsbedingungen für die Mitgliedschaft

a) Du sicherst zu, dass alle von dir bei der Registrierung angegebenen Daten der Wahrheit entsprechen und vollständig sind. Du bist verpflichtet, deinen Benutzernamen und dein Zugangspasswort streng vertraulich zu behandeln. Du hast dafür Sorge zu tragen, dass deine Zugänge nur von dir selbst persönlich genutzt werden.Du hast VAHA unverzüglich schriftlich zu informieren, sobald dir eine missbräuchliche Benutzung deiner Passwörter oder deiner Zugänge zur Website bekannt wird.

b) Die unter https://vaha.com/service - „FAQ“ - beantworteten Fragen zu Einzelheiten der Mitgliedschaft sind in ihrer jeweils geltenden Fassung Bestandteil dieser Allgemeinen Nutzungsbedingungen. Stehen die dort getroffenen Regelungen im Widerspruch zu diesen Allgemeinen Nutzungsbedingungen, so haben sie im Zweifel Vorrang, soweit dies rechtlich zulässig ist.

 

9. Laufzeit und Kündigung 

a) Jede Mitgliedschaft hat eine Laufzeit von einem Jahr ab Vertragsschluss. Nach Ablauf eines Jahres verlängert es sich jeweils um einen weiteren Monat.

b) Jede Partei kann das Vertragsverhältnis nach Maßgabe dieser Bestimmungen jeweils zum Abrechnungszeitraumende ordentlich kündigen. Die Kündigung muss per Textform erfolgen. Bist du der Hauptnutzer, dann kommt eine Kündigung für dich erstmals zum Ablauf von einem Jahr ab Aktivierung der mit dem Erwerb des Vaha Spiegels verbundenen Basis Mitgliedschaft in Betracht. Danach verlängert sich die vereinbarte Laufzeit um den entsprechenden Zeitraum, wenn du der Verlängerung nicht rechtzeitig vor Ablauf der vertraglichen vereinbarten Frist widersprochen hast. Die Kündigung bzw. der Widerspruch gegen eine Verlängerung müssen per Textform erfolgen.

c) Davon unberührt bleibt das Recht beider Parteien zur außerordentlichen Kündigung aus wichtigem Grund nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen. Eine solche außerordentliche Kündigung aus wichtigem Grund ist jedoch grundsätzlich nur zulässig, wenn die kündigende Partei der anderen Partei vorher vergeblich eine Nachfrist zur Beseitigung des vertragswidrigen Zustands von mindestens 2 (zwei) Wochen gesetzt hat, sofern die Beseitigung möglich ist, oder wenn diese Nachfristsetzung wegen besonderer Umstände, die unter Abwägung der beiderseitigen Interessen die sofortige Kündigung rechtfertigen, entbehrlich ist.

d) VAHA hat das Recht, die Daten im Falle einer Einstellung der Inhalte im Einklang mit den geltenden Datenschutzbestimmungen zum Zwecke der Fortführung des Dienstes an einen anderen Dienstleister zu übergeben.


10. Technische Nutzungsvoraussetzungen

Zur Nutzung der Website wird eine Internetverbindung mit mindestens 20 MB/s Downloadgeschwindigkeit vorausgesetzt.

11. Verfügbarkeit, Haftung

a) Da VAHA außerhalb des Servers keinerlei Einfluss auf den Transport von Daten über das Internet hat sowie aufgrund der Eigenarten und Unsicherheiten des Internets, kann VAHA insoweit keine Haftung für Fehler im Bereich der Datenübertragung übernehmen.

b) VAHA bemüht sich um eine weitestgehende Verfügbarkeit der Inhalte über das Internet, kann jedoch aus technischen Gründen (Server-Backup, Wartung usw.) keine ständige einwandfreie Verfügbarkeit garantieren. Betriebsunterbrechungen sind möglich. Entsprechend kann für Schäden, die aus einer zeitweisen Nichtverfügbarkeit oder nur eingeschränkten Verfügbarkeit herrühren, keine Haftung übernommen werden, insbesondere nicht bei technischen oder sonstigen Problemen, die nicht im Einflussbereich von VAHA liegen (höhere Gewalt, Verschulden Dritter etc.).

c) Im Falle von lediglich vorübergehenden Ausfallzeiten bestehen ausdrücklich keine Minderungs- und/oder sonstige Ansprüche deinerseits. Jede sonstige Haftung von VAHA, gleich aus welchem Rechtsgrund, ist auf die Höhe der vom jeweils Regress fordernden/Anspruch stellenden Teilnehmer auf bislang tatsächlich eingezahlte Beträge beschränkt. Weitergehende Ersatzansprüche sind, sofern sie nicht durch Mitarbeiter von VAHA vorsätzlich oder grob fahrlässig verursacht wurden, ausgeschlossen. Dies schließt auch die Haftung für materielle und immaterielle (Folge-)Schäden ein, die durch die versehentliche oder technisch verursachte fehlerhafte Übermittlung von Daten entstehen.

d) Vom vorstehenden Haftungsausschluss sowie der Haftungsbegrenzung unberührt bleibt die Haftung für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, die auf einer schuldhaften Pflichtverletzung von VAHA oder von gesetzlichen Vertretern oder Erfüllungsgehilfen von VAHA beruhen. VAHA haftet außerdem für sonstige Schäden, die auf einer grob fahrlässigen Pflichtverletzung von VAHA oder von gesetzlichen Vertretern oder Erfüllungsgehilfen von VAHA beruhen. Soweit der Anwendungsbereich des Produkthaftungsgesetzes eröffnet ist, haften wir uneingeschränkt nach dessen Vorschriften.


12. Datenschutz

Hinweise zum Datenschutz enthält unsere Datenschutzerklärung.


13. Gerichtsstand

a) Dieser Vertrag unterliegt vorbehaltlich zwingender internationalprivatrechtlicher Vorschriften dem Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechtsübereinkommens. Ist der Kunde jedoch Verbraucher und hat er seinen gewöhnlichen Aufenthalt in einem anderen Staat, so bleibt ihm der Schutz nach den maßgeblichen Bestimmungen des Aufenthaltsstaats, von denen nicht durch Vereinbarung abgewichen werden darf, erhalten.

b) Ist der Kunde Vollkaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder ein öffentlichrechtliches Sondervermögen, so ist ausschließlicher Gerichtsstand für alle sich im Zusammenhang mit dem Vertragsverhältnis – auch aus Rücktritt – ergebenden Streitigkeiten Berlin.


14. Geltungsbedingungen der Allgemeinen Nutzungsbedingungen

Für den Fall, dass du eigene Allgemeine Geschäftsbedingungen verwendest, die von diesen Allgemeinen Nutzungsbedingungen inhaltlich abweichen, gelten ausschließlich die Allgemeinen Nutzungsbedingungen von VAHA. Entgegenstehende oder abweichende Bedingungen deinerseits werden nicht anerkannt, es sei denn, VAHA hat diesen im Einzelfall schriftlich zugestimmt.

Sollten einzelne Bestimmungen dieser Allgemeinen Nutzungsbedingungen ungültig sein oder werden, so berührt dies die Wirksamkeit der übrigen Bedingungen nicht. Anstelle der unwirksamen Vorschrift gilt eine Regelung, die der mit der unwirksamen Vorschrift verfolgten wirtschaftlichen Zwecksetzung am nächsten kommt.